Objekt 662: Vollökologische Doppelhaushälfte in naturnaher Ortsrandlage zwischen Kappeln und Süderbrarup. Ein Idyll der Ruhe. Eine Wohlfühlhaus als Feriendomizil oder zum dauerhaften Wohnen.

€ 179.000,-

OBJEKT:  Vollökologische Doppelhaushälfte in naturnaher Ortsrandlage zwischen Kappeln und Süderbrarup. Ein Idyll der Ruhe. Eine Wohlfühlhaus als Feriendomizil oder zum dauerhaften Wohnen.

 

LAGE: 24392 Scheggerott

 

BAUJAHR: 1999

 

GRUNDSTÜCKS-

GRÖSSE: 649

 

WOHN- UND
NUTZFLÄCHE:
ca. 108

 

AUSSTATTUNG: Doppel-haushälfte in ökologischer Lehmbauweise, Gaszentral-heizung, Sonnenkollektoren, Wandstrahlungs- und

Fußbodenheizung,

computergesteuerter Kachelofen mit Sitzbank, Holzsprossenfenster, maßgefertigte Einbauküche.

 

ENERGIEAUSWEIS: in Erstellung.

 

AUFTEILUNG:

EG: Eingangsflur mit Treppe zum Dachgeschoss, Gäste-WC mit kombiniertem HWR,

Wohnbereich mit offener Küche. DG: Flur, Schlafzimmer, Duschbad, 2 weitere Zimmer.

 

NEBENGEBÄUDE: Carport und Abstellraum

 

KAUFPREIS: € 179.000.-

Die Wärmeenergie-Versorgung

Die Wärmeverteilung im Haus erfolgt über wassergeführte Wandstrahlungsheizungen, eingeputzt in die massiven Innenlehmwände, und Fußbodenheizungen in Bad und Küche sowie über Hypokaustenheizwände (Heißluftkanalsystem). Die wassergeführten Heizungen arbeiten mit einer Vorlauftemperatur von nur 25° bis 35°, arbeiten also mit deutlich niedrigeren Temperaturen als herkömmliche Heizkörper. Sie geben gesunde Strahlungswärme ab. Im Sommer erfolgt die Erwärmung des Brauchwassers für Küchen und Bäder über eine 6,20 m2 große Sonnenkollektor- Anlage. Im Winter wird die Bereitung des heißen Brauch- und Heizungswassers durch eine Gastherme oder einem Holzbrand übernommen, der mit nur 10 Kilogramm Holz bei einer Abbrand Temperatur von 1000°C 300 Liter Wasser um 45 °C erwärmt. Holzbrand, Gastherme und Kollektoranlage werden von einer Regelstation gesteuert, die sich am 750 Liter großen Pufferspeicher befindet. Von diesem 750 Liter Pufferspeicher der Fa. Brunner David S2 aus werden beide Häuser über Wärmetauscher mit heißem Brauch- und Heizungswasser versorgt (insg. 6 Fußbodenheizungen, 12 Wandstrahlungsheizflächen, 2 Küchen, 4 Bäder). Die verbrannten und unverbrannten Gase des Holzbrandes, der sich im EG-Wohnzimmer befindet, werden in regelbare keramische Züge geleitet, die eine große Ofenbank mit beheizter Rückenlehne erwärmen und als Speichermasse dienen. Die Sitzfläche ist mit 3 cm starkem Granit belegt. Die Abwärme des Holzbrandofens der Fa. Brunner HF10w wird regelbar in eine zweigeschossige Hypokausten- Heizwand geleitet und erwärmt so große massive Lehmwände, die ihre gesunde langwellige Strahlungswärme langsam und tief in die Räume abstrahlen, alle massiven Gegenstände erwärmen, und die Raumlufttemperatur bei gleichem subjektivem Wärmeempfinden gegenüber einer normalen Konvektionsheizung um ca. 3°C niedriger halten.

Das hat zur Folge, dass in der Luft weniger Staubpartikel enthalten sind.

Falls es einmal einen kühlen, regnerischen Sommer geben sollte, also die Sonnenkollektor- Anlage nicht ausreichend heißes Wasser erzeugt, und auch kein Gas zur Verfügung stehen sollte, ist das Heizkonzept so ausgelegt, dass der einmalige Abbrand von 10 kg Holz genügend Brauchwasser erwärmt, ohne das Haus aufzuheizen. Wenn im Winter kein Gas zur Verfügung stehen sollte, ist der Holzbrandofen HF 10w in der Lage, beide Haushälften mit heißem Brauch- und Heizungswasser zu versorgen.

 

Hier finden Sie uns:

MeerImmobilien GbR,

Ingmar Bauer & Harm Petersen
Poststr. 5 

24376 Kappeln

 

Kontakt:

 

Tel: 04642 / 92 19 46
Fax: 04642 / 92 19 65 
E-Mail: info@meerimmobilien.de

Besucher seit dem 15.06.2017